· 

♡ BREAKFAST: Kaiserschmarrn mal anders

Hey, 

zum Glück gibt es wieder einmal ein Frühstücksrezept hier auf meinem Blog. Und zum Glück gibt es ganz viele Erdbeeren auf diesem Teller zu sehen. 

Weil bei uns im Garten die Erdbeeren momentan wie Unkraut wachsen, werden die süßen Beeren jeden Tag von mir gegessen.  Könnte schlimmer laufen, denn ich liebe Erdbeeren. Ich glaube sogar, dass es meine Lieblingsfrüchte sind. 

 

Mit den roten Schönheiten lassen sich so viele verschiedene Gerichte zaubern. Ich versuche so viele Varianten wie möglich auszuprobieren. Erdbeeren im Joghurt, als Grütze, als Topping auf diversen Breis, Erdbeeren in Schokolade, als Smoothie, oder habt ihr schon einmal selbstgemachtes Erdbeereis probiert? 

 

Heute gibt es die Erdbeeren als Zugabe zu meinem Kaiserschmarrn. Najaaa, der Kaiserschmarrn ist nicht so wie man ihn eigentlich kennt. Ich habe ein bisschen improvisiert und herausgekommen sind leckere schokoladige Teig- Happen, die ein wenig an den originalen Kaiserschmarrn von Mama erinnern. 

 

Schaut euch das Rezept an, und probiert es aus. Ich habe wieder einmal gemerkt: Schokolade und Erdbeeren sind wirklich die perfekte Kombination. Und Kaiserschmarrn kann ja auch mal ein bisschen anders gekocht werden. 

Lea 

Schokoladiger Kaiserschmarrn mit Erdbeeren

Zubereitungszeit: ca.30 Minuten 

 

Zutaten: 

  • 50g Haferflocken
  • 100 - 150ml Milch oder Pflanzenmilch
  • 10g Schokoladen - Proteinpulver oder 1 Ei
  • 10g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Banane (reif)
  • Öl zum Anbraten (z. B. Kokosöl)
  • 100g Erdbeeren
  • optional: Zucker (oder andere Süße
  • + Toppings nach Belieben

Zubereitung: 

1. Die Haferflocken zu Mehl mixen oder gleich Hafermark benutzen.

2. Alle trockenen Zutaten vermengen.

3. Die Banane zu Brei vermatschen und mit der Milch verrühren. 

4. Den Brei mit der trockenen Masse zusammen mixen und für circa 15 Minuten ziehen lassen.

5. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben.

6. Den großen Pfannkuchen auf einer Seite goldbraun anbraten lassen und wenden.

7. Die andere Seite ebenfalls goldbraun anbraten und dann in gleichgroße  Fetzen reißen oder schneiden.

8. Den fertigen "Kaiserschmarrn" auf ein Teller geben und mit den Erdbeeren und  anderen Toppings servieren

9. FERTIG!  

 

mein Tipp: wer es lieber süßer hat, kann in den Teig Zucker, Honig, Ahornsirup, Apfelmus etc hinzugeben.

You also may enjoy:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0