♡BREAKFAST: Haferküchlein/ Baked Choco Oatmeal

Heute gibt es wieder einen Foodblog, weil mich einige von euch nach dem Rezept für den Haferkuchen/ - Auflauf vom letzten Blogeintrag (siehe hier) gefragt haben.

Ich mag diese Art von Essen, weil man das Rezept in so vielen Zutaten/ Geschmäckern variieren kann. 

Wie ich mein Baked Oatmeal momentan am liebsten esse, zeige ich euch folgend. 

Zutaten für eine Portion: 

  • 100g Haferflocken feine 
  • 100g Joghurt 
  • 1 mittlerer Apfel
  • 20g Kakaopulver
  • 20g Rosinen
  • 10g Mandeln 
  • Zimt 
  • Backpulver 
  • etwas Wasser oder Milch 
  • optional: Zucker, wenn man es süß haben möchte 
  • Erdnussmus über den fertigen Kuchen geben 

Als allererstes habe ich meine Haferflocken feiner gemixt. Ihr könnt auch Hafermark nehmen oder die Haferflocken gröber lassen. Je nachdem, wie ihr die Konsistenz eures Kuchens mögt. 

Alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben & gut verrühren.

Anschließend die trockene Masse mit dem Joghurt vermengen. Gebt gefühlsmäßig Wasser oder Milch dazu, wenn die Masse zu fest ist. 

Die Apfelstückchen, Rosinen und gehackten Mandeln unterheben. 

Die Masse könnt ihr ein wenig stehen lassen oder gleich in eine Backform geben. 

Die fertig befüllte Form nach Belieben mit Apfelspalten, Zimt, Schokolade, geriebenen Nüssen, Kakao.... toppen. 

 

Nun wird der Auflauf in den vorgeheizten Ofen bei 180° für ca. 30 - 45 Minuten gebacken. 

Mein Tipp: Erdnussmus über den fertig gebackenen Kuchen geben oder Schokoladestückchen drauf schmelzen lassen. 

 

Guten Appetit! Wenn ihr das Rezept ausprobiert, dann lasst mich doch wissen, wie es geschmeckt hat.

 

Lea 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jasmin (Donnerstag, 18 Mai 2017 19:56)

    Hey:) habe mir gerade zum ersten mal deinen Blog angeschaut und muss sagen woooow. Wirklich Respekt. Die Bilder und die gestaltungen sehen echt professionelle und nach viel Arbeit aus. Werde gleich morgen diesen haferkuchen ausprobieren, der hört sich echt lecker an. Mach weiter so❤